Winter-Mountainbiking im Yukon

Pinterest LinkedIn Tumblr
Winter-Mountainbiking ©WolfgangE
Winter-Mountainbiking ©WolfgangE
Wer sich neben dem althergebrachten Schneeschuhwandern zusätzlich für eine aufregendere, aktivere und vor allem schnellere Alternative interessiert, dem sei das Winter-Mountainbiking empfohlen. Auf extra-dicken Reifen und passendem Profil geht es auf den sogenannten Fat Bikes durch die verschneite Landschaft. Eine ganz besondere Gelegenheit, Whitehorse und den Yukon mitten im Winter zu erkunden. Das Expertenteam zum Beispiel von boréale mountain biking in Whitehorse bietet hierzu dreitägige, geführte Kombi-Touren durch den eisigen Norden an.
Die Guides lotsen die Teilnehmer über die besten Singletracks, und abends kann man die Millionen Sterne am Himmel bestaunen. Mit etwas Glück sieht man sogar Polarlichter – während sich die vom Biken müden Körper im Whirpool entspannen. Aber auch das Schneeschuhwandern sieht das Programm vor und kommt nicht zu kurz, denn das gehört einfach zu einem perfekten Aufenthalt im Winter dazu. Das dreitägige Angebot (inkl. Übernachtungen, Verpflegung, Transfers, …) gibt es für 650 CAD pro Person.
Detaillierte Informationen unter: http://borealebiking.ca  bzw. http://borealebiking.ca/trips/details/yukon-winter-sampler
Von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, www.kopfwortewelt.de

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.